Griechische Inseln

Christos Raches

Christos Raches wird auf Ikaria auch Christos Raxes oder Christos Rachon genannt. Christos Raches ist ein sehr schönes Dorf das auf einer Höhe von etwa 500 Meter umgeben von

Pinien, Olivenbäumen und Platanen

in den Bergen liegt. Bis Armenistis und Nas sind es etwa 5 km. Der Ort ist der Regionshauptort der Region Rachon, die den westliche Teil Ikarias bildet.

Christos Raches liegt inmitten eines Pinienwaldes, die Düfte der Pinien ziehen ständig durch das Dorf. Auch die Umgebung von Christos Raches ist sehr grün und besteht überwiegend aus Pinien- und Kiefernwäldern. In Christos Raches leben ungefähr 350 Einwohner, die weiträumig um den Ortskern herum wohnen. Es gibt in Christos Rachon eine Schulen, Sportplatz, Polizeistation, ein Ärztehaus und ein paar kleine Shops, die sich im Ortszentrum befinden und in denen man wunderbar stöbern kann.

Christos Rachon ist tagsüber sehr schön und kühl durch das viele grün im und am Ort. Das besondere am Ort ist, dass du 24 Stunden am Tag ein Geschäft, Restaurants und ein Café besuchen kannst, es ist immer geöffnet! Das Herz des Dorfes ist der Dorfplatz. Hier findest du Bars, Cafés, traditionelle Restaurants und Geschäfte.

Wenn man aber den Ort abends ab 21 Uhr besucht, kann man die Bewohner in Action erleben. Denn erst Abends erwacht Christos Raches so richtig und man spürt sein einzigartiges Flair in jeder Gasse. Jetzt machen die ersten Geschäfte auf. Abends sitzt man hier zusammen und unterhält sich, spielt Davli (Backgammon), oder geht einkaufen. Die ganz eigene Atmosphäre Abends kann man nicht mit Worten beschreiben, man muss es selbst erlebt haben. Christos Rachon ist eines der wenigen Orte in Griechenland, die eine Fußgängerzone als Ortszentrum haben. Hier ist der Platz an dem Abends leben ist.

Im Sommer finden in Christos Raches regelmäßig Feste statt. Manchmal wird hier zwei oder drei Tage durchgefeiert. Auf dem Dorfplatz ist immer etwas los. Hier befindet sich auch die Kirche des Dorfes. Das größte Fest wird am 6. August zu Ehren von Jesus Christus gefeiert.

Christos Raches ist von Armenistis aus sehr leicht mit dem Auto über eine gut ausgebaute Straße zu erreichen. Man kann Christos Rachon aber auch gut bei einer schönen Wanderung erreichen. Von Armenistis führt der Weg folgt der alten Straße über Agios Dimitrios und ist ein lohnenswerter Weg für Besucher des Nordwestens von Ikaria. Die Weg führt Sie über eine alte Schotterpiste durch den dichten Pinienwald der sich um Christos Raches herum befindet. Die Wanderung bietet einem viele großartige Ausblicke auf die Atemberaubende Landschaft rund um Christos Rachon. In Christos Raches ist  Tourismus kein großes Thema, es gibt hier nur einige wenige Angebote für Zimmer. Das Touristische Zentrum ist Armenistis mit seinem wunderschönen Sandstrand.

Karte & Lage

 

* Links

Alle Links auf dieser Seite, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, sind Affiliate Links zu den Buchungsportalen von Check24, Holidaycheck oder Booking.com. Das heist für dich, wenn du ein Hotel über einen dieser Links auf die Buchungsseiten gehst und dort deine Reise buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis deiner Unterkunft oder Reise gleich, es entstehen dir keine Mehrkosten. Genau richtig für dich, wenn du dieses Hotel oder diese Reise sowieso buchen wolltest und uns damit gleichzeitig kostenlos unterstützen möchtest. Das ermöglicht mir, diesen Reiseblog "die-griechischen-Inseln.de" weiter am Leben zu halten.

Vielen Dank für deine Unterstützung!

Kommentar schreiben

Senden