Karavomilos

Karavomilos ist ein kleines Fischerdorf das etwas westlich von Sami im Osten der Insel Kefalonia befindet. Wenn man die Straße Richtung Agia Efimia nimmt ist man nach zwei Kilometer in Karvomilos. Im Dorf Leben etwa 350 Einwohner. Am Kieselstrand von Karavomilos befindet sich eine traditionelle Wassermühle und der See von Karavomilos.

Kefalonia_Karavomilos-See Kefalonia_Karavomilos-See - © siete_vidas1 / Fotolia.comDas Dorf wurde nach der Wassermühle am Strand benannt. Durch den See von Karavomilos und dem vielen Grün in der Umgebung gibt es einige Enten, Schwäne und Reiher. Karavomilos hat als Fischerdorf natürlich einen kleinen Hafen. Umgeben ist das Dorf von vielen schönen grünen Hügeln. Im Ort finden sich einige Tavernen und Cafés. Auch Supermärkte und Bäckereien gibt es hier. Durch eine Fußweg können Sie am Meer entlang zum Sami Dorf gehen. 

Von Karavomilos hat man einen herrliche Blick auf die Nacbarinsel Ithaki. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Nähe sind die Höhlen von Melissani und Drogarati, etwa fünf Kilometer entfernt. Der See ist Teil eines Phänomens bei dem frisches Wasser im Untergrund von Katavothres in Argostoli zum Melissani See und weiter in den Karavomilos-See fließt.

  Kefalonia Karavomilos Wassermühle am See Kefalonia Karavomilos Wassermühle am See - © siete_vidas1 / Fotolia.com