Griechische Inseln

Samos - Stadt oder Vathi

Der Hauptort von Samos ist Samos-Stadt oder, wie die Bewohner sagen, Vathi. Vathi ist der alte Name von Samos-Stadt. Samos-Stadt liegt an einer malerischen, tiefgrünen Bucht namens Vathy. "Vathy" übersetzt bedeutet "tief". Samos Stadt hat heute etwa 5.500 Einwohner und den größten Hafen der Insel. Hier legen alle Fährschiffe an.

Heute heißt die malerische Altstadt Vathi, die hoch oben an den Hängen des Hügels liegt. Ein Spaziergang durch die engen Gassen der Altstadt in der sich viele traditionelle Häuser befinden, ist mehr als die Mühe wert. Samos Stadt ist überwiegend an den Hängen eines Hügels gebaut. Zu sehen gibt es in Samos Stadt viele schöne Kirchen, große und kleine Plätze und neoklassische Gebäude.

Unten in der Bucht gab es den Hafen mit verschiedene Lagerhäuser. Hier entwickelte sich im Laufe der Zeit um den Hafen herum die neue Stadt, die langsam mit dem alten Vathi zusammengewachsen ist. Heute ist Samos-Stadt die Hauptstadt der Insel ist.

Wenn man inSamos-Stadt  mit dem Schiff ankommt, kann man nach der Ankunft einen Spaziergang auf der schönen Uferstraße machten. Hier erreicht man nach einigen Metern links auf die große Platia, der Platia Pythagoras, mit ihrem Marmorlöwen. Später erreicht man links die historische Kirche Agios Spiridon und das alte Ratsgebäude in dem sich heute das Rathaus und die städtische Gemäldesammlung befindet. Wertvolle Funde von ganz Samos, vor allem aber aus dem Heraion befinden sich in dem daneben liegenden archäologischen Museum. Für Interessierte ist der Besuch des archäologischen Museum von Vathi lohnend.

In der Nähe des archäologischen Museums liegt auch die Endstation der Omnibusse. Auf Samos kann man mit den Bussen die wichtigsten Ortschaften und die schönsten Stränden der Insel mit den Bussen erreichen. Das ist wichtig für die Urlauber die Ihren Urlaub in Samos Stadt gebucht haben, hier gibt es keine schönen Strände. In der Nähe von Samos-Stadt gibt es nur den Strand in Gangu an dem man baden kann. Der Strand liegt etwa 1,5 km nördlich von Vathi.

Etwas weiter stadteinwärts, bei der Kirche Ajii Theodori, liegt das byzantinische Museum mit seinen schönen Ikonen die Christus, die Gottesmutter und die Kreuzigung zeigen. Die Ikonen stammen aus dem 17. Jh. Auch viele Reliquien von Heiligen sowie viele alte Evangelien und Priestergewänder finden sie hier. Auch ein Umhang des Patriarchen Gregorios V. gehört zu den hier aufbewahrten Gewändern.

 

* Links

Alle Links auf dieser Seite, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, sind Affiliate Links zu den Buchungsportalen von Check24, Holidaycheck oder Booking.com. Das heist für dich, wenn du ein Hotel über einen dieser Links auf die Buchungsseiten gehst und dort deine Reise buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis deiner Unterkunft oder Reise gleich, es entstehen dir keine Mehrkosten. Genau richtig für dich, wenn du dieses Hotel oder diese Reise sowieso buchen wolltest und uns damit gleichzeitig kostenlos unterstützen möchtest. Das ermöglicht mir, diesen Reiseblog "die-griechischen-Inseln.de" weiter am Leben zu halten.

Vielen Dank für deine Unterstützung!

Kommentar schreiben

Senden