Griechische Inseln

Firostefani

Es gibt einen Wanderweg, der von Fira nach Ia führt. Wenn man diesem Weg folgt, ist Firostefani der nächste Ort am Kraterrand. Möglicherweise wird man nicht bemerken, dass man in Firostefani ist weil der Übergang zwischen den beiden Orten inzwischen vollständig zugebaut ist.

Firostefani auf Santorin
Firostefani - (©Fotolia@pierre)

Firostefani liegt mit 250 m höher als Fira und bietet einen noch beeindruckenderen Ausblick auf die Caldera. Häuser, Gassen und Ausblick sind denen von Fira sehr ähnlich.

Firostefani ist ruhiger als Fira und Ia, die vom Tourismus vollständig vereinnahmt sind. Der Blick in den Krater und die Faszination der Insel Santorin unterscheiden sich aber nicht. Es gibt in dem Dorf einige kleine Läden, in denen man alles Notwendige einkaufen kann.

Rund um den Dorfplatz haben sich Restaurants, Tavernen usw. angesiedelt. Sie bieten einen unvergleichlichen Ausblick auf die Caldera und die vorgelagerten Inseln Thirasia und Kameni. Am Dorfplatz findet ihr auch die Kirche St. Gerasimos. Direkt nebenan gibt es eine gute Taverne.

Auch einige Shops und Boutiquen sind vorhanden, aber nicht in der Anzahl wie in Fira, von dem Firostefani etwa 15 Minuten entfernt ist. Besonders wenn die Kreuzfahrer Ihre Menschenmassen ausspucken, bleibt es in Firostefani und Imerovigli, dem nächsten Ort, deutlich ruhiger.

Auch zwischen Firostefani und Imerovigli gibt es praktisch keine Grenze mehr. Auch hier gehen die beiden Orte direkt ineinander über. Die Drei Orte bilden inzwischen eine Einheit am Kraterrand. Zwischen Firostefani und Imerovigli liegt das Kloster Agios Nikolaos.

 

* Links

Alle Links auf dieser Seite, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, sind Affiliate Links zu den Buchungsportalen von Check24, Holidaycheck oder Booking.com. Das heist für dich, wenn du ein Hotel über einen dieser Links auf die Buchungsseiten gehst und dort deine Reise buchst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis deiner Unterkunft oder Reise gleich, es entstehen dir keine Mehrkosten. Genau richtig für dich, wenn du dieses Hotel oder diese Reise sowieso buchen wolltest und uns damit gleichzeitig kostenlos unterstützen möchtest. Das ermöglicht mir, diesen Reiseblog "die-griechischen-Inseln.de" weiter am Leben zu halten.

Vielen Dank für deine Unterstützung!

Kommentar schreiben

Senden